MO-MI-FR – Frau Müller macht Sport

Hallo Ihr Lieben,

ich mache ja gerne Pläne. Plänemachen ist toll!!

Aber jetzt geht es los – Muskelstärkung, Dehnung, Ausdauer.

Alles wird in die Tat umgesetzt (hört Ihr den Jubelschrei?)

Natürlich nicht alles auf einmal – nö, ich habe den  MO-MI-FR – Ansatz gewählt.

Heute (MO): Liegestützen und leichtes Bauchtraining.

Was macht Ihr. Zuschauen macht ja auch Spaß – Mitmachen ist noch besser!!

Lieben Gruß

Simone

Challenge – Woche 2

Hallo Ihr Lieben,

die zweite Woche läuft und sie fing eher schleppend an:3wrc1

Tag 1:

Pause!!

Die Wanderung letzte Woche war echt hart – Sonne, Berg rauf – Berg-runter, Sonne, Berg-rauf , Berg-runter.

Bitte das Ganze als Endlosschleife vorstellen 😉

Die Kondition war zum Glück nicht das Problem, Berg-rauf war in Ordnung, aber Berg-runter haben die Knie doch geschmerzt. Ich bin dann zick-zack gelaufen um die Knie zu schonen und war froh als wir angekommen sind.

Ok, wir sind nicht die ganze Strecke gelaufen, sondern haben die Wanderung abgekürzt.

Hier das Beweisfoto:

Wanderung_Biberpfad

Ich wandere sehr gerne, aber ich habe wohl zu lange ausgesetzt. Am nächsten Tag waren die Schmerzen dann zum Glück wieder weg, aber die Müdigkeit war erdrückend.

Abends wollten wir noch die letzte DVD aus der Sarah Lund Reihe „Das Verbrechen“ anschauen. Diese Krimis sind super spannend, ich wollte unbedingt wissen wer der Mörder ist, zumal wir schon von Anfang an heftig spekuliert hatten. Aber nichts konnte mich mehr halten. Der Schlimme Schlummer war schneller 😉

Tag 2:

Ganz wichtig: DVD zuende geschaut – jetzt weiß ich wer der Mörder ist – ich bin ja vor Spannung fast vom Sofa gefallen!!

Core fusion – body sculpt 30 min: Po, Oberkörper, Bauch.

Na, Beintraining habe ich da echt nicht gebraucht.

Beim Bauchtraining wurde ich dann beim Schummeln erwischt. Jaja, erst mal selber machen!

Beim Po-Training wurde ich fürsorglich belagert:  „Ich wollte nur mal kurz mit dir reden, aber jetzt schau ich ein bißchen zu“ – also echt jetzt!!

Das nächste Mal verstecke ich mich hinter der Zimmerpflanze oder hänge Post-its auf:

BITTE NICHT STÖREN – FRAU BEIM SPORT!!

Aber schnecki sind sie ja doch!!

Tag 3:

Tagsüber hatte ich sehr viel Arbeit, abends wollte ich unbedingt

1. einen Salat machen (Feldsalat mit Champignons),

2. dazu selbst gebackenes Brot essen,

3. gleichzeitig noch alkoholfreies Weizenbier in die Tiefkühltruhe legen,

4. Sport machen,

5. Duschen und

6. Freunde besuchen. (mit dem Weizenbier in der Tasche).

Das alles kann nur mit SHRED, schlank in 30 Tagen klappen.  Geringer Zeitaufwand – hoher Nutzen sag ich da nur!

Und tatsächlich:

Level 1 abgejuckelt!!

Freunde besucht und das meiste von dem alkoholfreien Weizenbier selbst getrunken – ich bin zufrieden!

Hier noch das Plänchen für den Rest der Woche:

Tag 4: Von der Arbeit nachhause laufen – ich geh dann mal los 😉

Tag: : Zur Arbeit laufen / evtl. nochmal Oberkörpertraining.

Ach – es wird doch!
Lieben Gruß

Simone