Brot und Butter

Hallo ihr Lieben,

als ich von der „Brot und Butter Aktion“ von siebenhundertsachen gelesen habe fühlte ich mich doch gleich angesprochen!

Wie sieht es eigentlich mit meinen no rotation Kleidungsstücken vs. den heavy rotation Kleidungsstücken aus?

Grundsätzlich ist die Rotation stark von der Jahreszeit abhängig.

Ich nähe gerne Kleider! <-> Zur Zeit trage ich keine – mir ist zu kalt!

Im Moment trage ich Jeans/Pulli/Schal/Jacke.

Den saisonalen Gebrauchstest haben folgende Teile bestanden:

P1000432

 

P1000430

 

 

roteJacke

 

 

 

 

 

Ich brauche mehr

…Pullis

…Jacken für drüber

…T-Shirts für drunter

…Schals

Natürlich wäre es toll auch noch die passende Unterwäsche zu haben, aber das wäre dann sowas wie die Näh-Kür. Dazu wurde übrigens auch eine tolle Hose oder ein toller Rock passen.

Was ist stressfrei zu machen?

Das würde ich auf mich zukommen lassen.

Die Pullis sind nach einem Burda-Schnitt (Burda NR. 135-022013-DL – abgeändert) und einfach umzusetzen, eine Jacke (Burda NR. 121-122012-DL – abgeändert) ist schon in Bearbeitung und müsste bald fertig sein.

Einen neuen Schnitt für einen einfachen Pulli (Fashion style) würde ich aber gern neu ausprobieren.

Dann mal los!!
Liebe Grüße

Simone

 

 

 

 

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Brot und Butter

  1. Deine Pläne klingen eigentlich sehr gut und stimmig. Schade, dass du mit den Schnitten nicht so zufrieden bist. Was ist denn genau das Problem? Die Passform?
    Wolljersey hab ich bei “Der rote Faden“ gesehen, allerdings selbst noch nicht verarbeitet.
    Liebe Grüsse,
    Julia

    Gefällt mir

    1. Liebe Julia,
      bei dem Burda- Schnitt fand ich den Ausschnitt zu breit ( so dass das Unterhemd bzw. der BH -Träger zu sehen war). Das habe ich inzwischen geändert und eine neue Version zusammengebastelt. Bei dem Pulli aus Fashion & Style war der Ausschnitt zu tief. Jedenfalls nach dem was ich abgepaust habe. Das muss ich mit mal noch in Ruhe anschauen, es kann sein, dass ich einen Fehler gemacht habe. Ist aber auch schon korrigiert 😀. Bei „Der rote Faden“ schau ich mal nach. Lieben Dank für den Tipp. Bisher habe ich leider nur Wolljersey gefunden, der mir zu teuer war oder nicht gefallen hat.
      Liebe Grüße
      Simone

      Gefällt mir

    1. … sehr gut!! Heute war ich schon unterwegs um geeigneten Stoff zu kaufen und habe auch einen schönen in blau gefunden. Aber irgendwie schwebt mir noch Wolljersey im Kopf herum. Ich muss heute abend mal im Netz auf Suche gehen.
      LG
      Simone

      Gefällt mir

  2. Hallo, schön, dass du mitmachst!

    Pullis nähen … eine gute Idee. Ich denke ja immer gleich an stricken und bin dann aber viel zu langsam für eine bedarfsgerechte Produktion.

    Ich bin gespannt, was du umsetzt!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Mir ist auch gerade aufgefallen, dass viele Strickpläne haben. Da wäre eine Jacke bei meiner Geschwindigkeit erst in ein paar Jahren fertig.
      Wenn ich an Wolle denken, dann an Wollwalk 🙂
      Der übrigens sehr gut zu verarbeiten ist…
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s