Jacke aus Wollwalk

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ein neues Teil aus der Kollektion „Frau Müller braucht Wärme“ vorstellen.

roteJacke

Es ist ein einfaches Jäckchen nach dem Burda Schnitt Nr. 121-122012-DL.

Bei der Originalversion handelt es sich um eine gerade geschnittene Jacke mit Tunnelzug und etwas längeren Ärmeln.

In meiner Version sind  Ärmel- / Jackenlängen gekürzt. Den Tunnelzug habe ich auch weggelassen und übrig blieb ein einfacher Schnitt bei dem ich nur auf die Brustabnäher und das Einhalten der Ärmel achten musste.

Dafür habe ich aber die offenen Kanten umhäkelt und weil es soviel Spaß gemacht hat gleich innen (Ärmelnähte/Seitennähte) und außen. Gäbe es keine Brustabnäher wäre es eine Wendejacke geworden 🙂

P1000389

 

 

 

 

 

 

Fazit:

Das Tolle an dem Teil ist definitiv das Material (hält warm und ist einfach zu verarbeiten). Außerdem gibt es unzählige Möglichkeiten der Verzierung (ich sage nur „Sticken“).

Dieses Schätzchen lasse ich jetzt so wie es ist, inzwischen ist es ja auch schon alltagserprobt.

Die nächste Jacke ist aber schon in Bearbeitung und ich habe bei Lucy in the sky einen interessanten Beitrag über Sticktechniken entdeckt.

Damit werde ich mich jetzt noch weiter beschäftigen, aber zuerst gehts auf zu MeMadeMittwoch, mal sehen was noch so alles in meine neue Kollektion passen könnte.

Liebe Grüße

Simone

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Jacke aus Wollwalk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s