The Jiffy Dress – Simplicity 1609

Hallo Ihr Lieben – wie hier schon angedeutet habe ich mich in das Jiffy-Kleid von mad for mod verliebt.

jiffy1-580x833

Zum Schnitt:

Ich glaube bei dem grünen Kleid könnt Ihr ganz gut erkennen, daß das Vorderteil aus 2 Teilen zusammengesetzt ist, in der mittigen Naht könnten also die Knöpfe angenäht werden.

Die Abnäher des Vorderteils sind seitlich und nach unten verlaufend (französische Abnäher).

Das Rückenteil besteht ebenfalls aus 2 Teilen – hier gibt es Abnäher am Halsausschnitt und im Rücken und natürlich den Reißverschluss.

Stoff:

Für das Probekleid habe ich einen hellblauen Baumwollstoff mit Stretchanteil ausgesucht und mich für das Kleid mit der Schleife entschieden.

Die Anleitung war einfach zu verstehen, Tipps zum Vernähen der Belege habe ich mir zusätzlich aus dem Colette Sewing Book geholt und die „Blind Stiches“ auf Youtube nachgeschaut.

Und hier das Ergebnis:

blauesKleidSchleife1   blauesKleidSchleife2

Roarrrrrrrrrrrrr!!

Ich bin zufrieden!!

Änderungen:

Vorderteil wurde im Stoffbruch ausgeschnitten,

unterhalb des Armausschnittes habe ich die Nahtzugabe um 0,5 cm erhöht und das Kleid wurde am Saum gekürzt.

Den Reißverschluss habe ich weggelassen (ich hatte schon einen besorgt, aber der soll im Folgekleid verarbeitet werden).

Zwischendurch habe ich überlegt es an der Taille zu kürzen aber da die vorderen Abnäher ja nach unten verlaufen schien mir diese Idee doch ein wenig zu verwegen.

Für das nächste Kleid habe ich mir einen blauen Baumwollstoff mit Stretchanteil ausgesucht, dazu weißer Stoff für den Kragen (Viskose).

Der blaue Stoff hat einen sehr schönen Leinenlook: Hier schon mal ein Foto:

Blauer Stoff

Eigentlich bin ich jetzt nur noch am Überlegen ob der blaue Stoff den weißen Kragenstoff vielleicht verfärben könnte.

Die Verkäuferin meint, der würde nicht ausfärben und falls doch !!?? würde ein Viskosestoff die Farbe nicht annehmen.

Was meint Ihr zu dieser Theorie, habt Ihr Erfahrungen mit so unterschiedlichen Stofffarben gemacht?

Ich freue mich auf Eure Kommentare und auf Eure Kunstwerke auf MeMadeMittwoch.

Lieben Gruß und einen sonnigen Tag

wünscht

Simone

(Mit dem Kommentarfeld hab ich so meine Schwierigkeiten – in der Artikelvorschau war es noch vorhanden – falls es wieder entfleucht sein sollte bitte einfach auf das Herz oben rechts klicken – DANKE!!)

Advertisements

9 Gedanken zu “The Jiffy Dress – Simplicity 1609

  1. Hi Simone,
    also, ich mag das Kleid total! So sehr, dass ich meinem Standardschnitt (ja, ich bin unerbittlich…LOL) die Woche mal einen französischen Abnäher verpassen möchte. Mensch, der sieht so schön aus! Das Verkürzen der Taille sollte dem Abnäher übrigens keinen Schaden zufügen. Wenn du ganz sicher gehen willst, nimmst du ihn erst raus, verkürzt und legst ihn dann wieder. Da der Abnäher seitlich an dir aber super aussieht, sollte es kein Ding sein, ihn auszuschneiden, den Schnitt zu verkürzen und ihn in die neu enstandene Lücke zu kleben (mach ich Sinn?).
    Auslaufen der Stoffe: Ich wasche meine Baumwoll- und Leinenstoffe grundsätzlich eine Runde auf 60° und, wenn ich sehr unsicher bin (dem Schwarz also nicht traue, hahaaa!), mit einem guten Schuss Essig im Spülvorgang (Essenz ist super). Das blutet die Restfarbe aus und versiegelt sie gleichzeitig, riecht aber auch ein wenig streng, was erst mit der Zeit verfliegt.
    Die Viscose sollte tatsächlich keine Farbe annehmen. Um das zu testen, leg ein Stück in Wasser und tropf ein klein wenig Tinte hinein.
    Ich habe mal Schweizer BW (in schwarz, stell dir vor…) mit Essig vorbehandelt, weil ich ihr einen cremefarbenen Leinenkragen verpassen wollte, will heißen, echtes Gefahrgebiet betreten wollte. Inzwischen habe ich das Kleidchen schon 3 Mal auf 40 ° gewaschen und der Kragen ist noch genauso creme wie früher. Meine Mom hatte noch den Tipp ihn mit Sil Fleckenspray vorzubereiten, was ich auch brav tue. Ob das was bringt, weiß ich nicht, aber wie gesagt: Cremefarbenes Leinen all the time 😉
    Ich bin gespannt darauf, wie der Löwe in blauer BW mit weißem Kragen aussieht!
    LG, Jasmin

    Gefällt mir

  2. Das Kleid ist aber wirklich hübsch und sitzt super.
    Ich habe auch keine Tipps als den Stoff vorher zu waschen. Muss man sowieso machen, aber in diesem Fall in der Schüssel, damit Du die Tinte bewundern kannst oder hoffentlich nicht 🙂

    Gefällt mir

  3. Mir gefällt das Kleid auch total gut. Das Schleifchen ist wirklich entzückend!
    Ja, vorher mal durchwaschen mach ich auch mit allen Stoffen, so ist die Verfärbungs- und Einlaufgefahr nicht so groß danach

    Herzlichst

    Gefällt mir

  4. Hübsch und deine Version mit dem leuchtenden blauen Stoff entspricht ja auch genau dem Schnittbeispiel.
    Ich wasche Stoffe vor dem Nähen grundsäztlich einmal durch, dann minimiert sich auch die Gefahr des abfärbens.
    LG Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s